Suche
  • Svenja Becker

Lust auf einen Blick hinter die Kulissen?

…mein Hintergrund, mein Ansatz, meine Reise, mehr über mich, der Weg zu mehr Mut und mein Herzbauchgefühl…


Oder: Warum der Geldbeutel im zunehmenden Mond am Fenster liegen sollte.



„Ich wünschte, ich hätte nicht so viel Zeit darauf verwendet, die Definition von ‚gut genug‘ von anderen zu erfüllen.“ (Sophia Bush)

Einfach mal machen, könnte ja gut werden, dachte ich! Mache mich jetzt frei von Perfektionismus und versuche es einfach. Heilige Sch***e – mache ich das jetzt wirklich? Ja, ich habe es wirklich getan und zwar schon eine ganze Weile… und jetzt ist es an der Zeit mit meinem Blog durchzustarten. Und zack…da maulen sie schon ganz ganz leise vor sich hin, die nimmersatten Gedankenäffchen! Auf euch kann ich mich verlassen. Oder ist es doch das EGO? Pah, wer auch immer? Ich mache es trotzdem! Pffff!

Let‘s go 4 something new!

Aber fangen wir von vorne an…

Hallo, ich bin Svenja und Virtuelle Assistentin für einen aufgeräumten Schreibtisch & eine glückliche Seele. Meine Vision oder vielmehr meine berufene (oder gefühlte) Mission ist es, Menschen effektiv darin zu unterstützen, ihren Büroalltag wieder gewuppt zu kriegen und komfortabel zu gestalten. Und mir ist es wichtig, immer zu 100 % hinter dem zu stehen, was ich tue.

Heute lüpfe ich ein wenig den Vorhang und nehme Dich mit für einen 1. Blick hinter die geheimnisvollen Kulissen einer VA und plaudere erst mal ein wenig über mich und was mich so inspiriert.

Ich liebe magische Momente, von guten Vibes und kosmischen Energien mal ganz zu schweigen. Ich glaube an das Universum, an Wünsche und das Gesetz der Anziehung. Mein Büro ist nach FengShui eingerichtet und ich arbeite im Einklang mit dem weiblichen Zyklus und Mondphasen. Es gibt kaum etwas Besseres, als jemanden zu haben, mit dem man sich witzig, klug und vor allem ohne Filter austauschen kann. Und warum Meditation, Natur, Reiki, 4-7-8-Atmung, EFT, Visionstafel und Ho’oponopono meine wertvollsten Tools sind, beantworte ich, wenn die Zeit reif ist.

Ich liebe W-Fragen, weil, auch wenn ich keine klare Antwort dazu habe, ich zumindest weiß, was ich NICHT will. Und das, finde ich, ist doch auch schon mal was.

Geboren in den 80ern, finde ich GreenDay, Nirvana und FettesBrot noch immer richtig cool und ich habe auch heute noch gerne Flausen im Kopf. Ich kann mich auch heute noch in einem dieser Retro- oder Nostalgie-Momente für die Mädels-Serien von früher begeistern. Du weißt schon, welche ich meine, oder? Ich liebe schneidern, Fantasie und Kreativität schon seit der 6. Klasse, vielleicht auch schon viel viel früher. Außerdem bin ich ein LandEi und rede mich unheimlich gerne in temperamentvoll-positive Rage. Mein Krafttier ist die Schneeeule (ist das nicht ein tolles Wort?... mit drei eee), ich bin eine Scanner-Persönlichkeit und mein Persönlichkeitstyp ist Aktivist, was auch irgendwie erklärt, warum ich so gerne neue und verschiedene Dinge ausprobiere.


Sonne, Mond, Sternzeichen & Co.

Ah, und selbstverständlich gibt es da noch mein super-sentimentales Krebs-Wasser im feurigen Aszendenten Schütze und den (Metall-)Hahn im chinesischen Sternzeichen, Portaltage, Energie, natürliche Heilung, Gedankenäffchen, lose (sowie rote und bunte) Fäden, Impulse und Ideen - also ständig große Leuchtfeuer in meinen Kopf.

Und Oh! Der Mond! Wann man sich einfach mehr zu sagen hat, wann man seine Haare schneiden sollte, wann der richtige Zeitpunkt für Maniküre ist und warum man sich in einer bestimmten Zyklusphase oder bei Neumond so fühlt, als hätte jemand den Stecker gezogen.


Oder wenn Fragen kommen wie:

„Svenni, wann muss der Geldbeutel ans Fenster und was hat das nochmal mit dem Mond zu tun?“

Abgesehen davon, dass man es im eigenen Business als selbständige Frau manchmal nicht einfach hat. Wäre es doch sooo schön, wenn wir wieder zu lernen begännen an Zauber und an Magie zu glauben.

Oder solche Fragen… was zu tun ist, wenn zum Beispiel die Sterne in der richtigen Position stehen? Und was ist die 33%-Regel? Auch das beantworte ich Dir eines Tages ganz herrlich ehrlich von der Leber weg. Ich verrate Dir außerdem, was meine GameChanger sind. Indianerehrenwort!

Warum? Na, ganz logisch: weil einfach ALLES irgendwie mit ALLEM verbunden ist.

Uuund was sagt die wundervolle Alex Polunin? Richtig: „Alles, was ich brauche, ist in mir“. Okaaaay?!? Na dann… let’s go! Wooohooo, ich teste jetzt nämlich (m)eine neue Reise mit (fast) ohne SoMe und bin mal ganz gespannt, was so Interessantes passiert...?

Und jetzt: MädelsTalk gefällig – (Jungs dürfen auch?) YES - Open your mind!

Fakt ist, es sieht oft so aus, als hätten wir alles total im Griff. Die Wahrheit ist, wir werden, wie alle anderen auch, von alltäglichen Fragen gequält. Da ist das Universum wirklich super-fair. Das alles fange ich gerne ein und bringe meine Impulse und Ideen, die mir gut tun in die Welt. Weil, viel wichtiger ist ja, dass man trotz allem einfach Vertrauen zu sich selbst hat.


Wenn Du nun Fragen oder Redebedarf hast und einfach mal eine Runde mit mir quatschen möchtest, ganz egal was Dich gerade bewegt, ob Mindset oder Business – dann schreib’ mir super gerne unter info(at)svenja-becker.com eine E-Mail, ich antworte Dir auch persönlich. Ansonsten hörst Du von mir in meinem nächsten Blog beim 2. Blick hinter die geheimnisvollen Kulissen einer VA - versprochen!


Und wenn Dir bereits jetzt schon eine ganz spezielle Frage auf dem Herzen liegt, immer her damit - ich freue mich darauf!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen